Über

Raphael Thelen ist Mitglied der Reportageagentur Zeitenspiegel.

Als Reporter bereist er seit beinahe zehn Jahren Südeuropa und den Nahen Osten. Er schreibt vorwiegend über Flüchtlinge, politische Umbrüche und die Folgen der europäischen Wirtschaftskrise.

Er lebte und arbeitete unter anderem in Ägypten, dem Libanon, Syrien und dem Irak.

2015 zog er nach Leipzig. Für seine Reportagen über Ostdeutschland zeichnete ihn das Medium Magazin als einen der 30 besten Journalisten bis 30 Jahre aus.

Thelen ist Mitglied der Jury des Hansel-Mieth-Preis Digital und des Kuratoriums des Johann-Philipp-Palm-Preis für Meinungs- und Pressefreiheit.

Er lebt in Berlin.