Presse


Artikel über die Arbeit von Raphael Thelen

Haue in Aue

Der Reporter Raphael Thelen hat den Rassismus in Aue kritisiert, die Stadt wurde wütend. Nun traute er sich erneut hin

Erschienen in der ZEIT


Was ist bloß in Sachsen los?

Auf der Suche nach Antworten reisen der Fotograf Thomas Victor und der Autor Raphael Thelen seit vier Wochen quer durch das Bundesland. Ein Gespräch über die Enthemmung im Alltag, die Wut auf der Straße – und darüber, wie Sachsen noch zu retten ist

Interview erschienen in der ZEIT

Willkommen im Balkan Deutschlands

Reporter Raphael Thelen reist einen Monat durch Sachsen, um herauszufinden, was los ist - warum man hier noch "Neger" sagt, über die Wende klagt, Landser-Heftchen auf dem Marktplatz kaufen kann, warum Pegida und die Neue Rechte hier so leicht Fuß fassen konnten.

Erschienen auf piqd.de




“Staatsversagen!”: So hart gehen deutsche Medien nach den Chemnitz-Krawallen mit der Polizei ins Gericht

Nach dem Tod eines jungen Mannes in Folge einer Messerstecherei zogen im sächsischen Chemnitz sowohl am Sonntag als auch am Montag tausende Rechte durch die Stadt und machten teilweise Hetzjagd auf ausländisch aussehende Menschen. Deutsche Journalisten verurteilen auch einen mangelhaften Einsatz der sächsischen Polizei und sprechen gar von "Staatsversagen".

Erschienen auf meedia.de

Warum Journalisten nicht objektiv sein müssen 

Journalisten sollen Haltung zeigen. Aber was bedeutet das? Darüber diskutieren Ronja von Wurmb-Seibel, Niklas Schenk und Raphael Thelen im "medium magazin"

Erschienen auf presseportal.de